Loading...

Schloss-Besuch

Das Schloss vor Husum ist für Rollstuhlfahrer zugänglich. Eine behindertengerechte Toilette steht zudem im Erdgeschoss zur Verfügung.

Ein Aufzug verbindet die Etagen, der Zugang zur Dachgalerie ist jedoch für Rollstuhlfahrer nicht möglich. 

Im Schlosscafé können sich Besucher vor oder nach dem Museumsbesuch verwöhnen lassen. Das SchlossCafé ist ein Lernort des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerkes Husum (TSBW). Sinnes- und körperbehinderte Jugendliche erhalten im Café eine Ausbildung in verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern. Ein speziell für dieses Projekt entwickeltes Bestell- und Kommunikationssystem ermöglicht schwerhörigen und gehörlosen Mitarbeitern und Gästen ein unkompliziertes Miteinander. Darüber hinaus ist das SchlossCafé rollstuhlgerecht und verfügt über ein komfortables, barrierefreies WC.

Am nord-östlichen Ende des Schlossparks befindet sich ein 2017 angelegter Bewegungspark. Die Geräte sind barrierefrei zugänglich, d.h. für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen gut erreichbar, zwei von ihnen sind auch für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer geeignet, um Sport zu treiben.

Newsletter bestellen