Loading...

Portrait & Bilder Hattstedtermarsch

Hier finden Sie eine Bildergalerie und weitere Infos über die Hattstedtermarsch.

Wissenswert

  • Namensgebend für die Hattstedtermarsch war der heutige Nachbarort Hattstedt, der etwas höher liegt und daher vor den Nordseefluten geschützt war. Das tief liegende Land der Seemarschen der heutigen Hattstedtermarsch wurde allerdings bereits vor rund 500 Jahren eingedeicht und zählt damit zu den ältesten Kögen – so nennt man Land, das von Deichen umgeben ist –  im Raum Husum.
  • Das Flüsschen "Arlau" gilt übrigens auch als "Köm-Grenze", denn traditionell wird nördlich des Gewässers gelber Korn, südlich davon weißer Korn getrunken. Fragen Sie am besten die Einheimischen an der Nordsee nach diesem besonderen Getränk oder bestellen Sie vor Ort einen "Teepunsch", neben dem "Pharisäser" ein weiteres Nationalgetränk der Nordfriesen.

Sehenswert

Veranstaltungen

Fakten zur Hattstedtermarsch

  • Einwohner: rund 300
  • Entfernung nach Husum: ca. 10 km
  • Entfernung zur Nordsee: ca. 4 km
  • Entfernung zum Bahnhof: ca. 11 km (Bhf. Husum), ca . 12 km (Bhf. Bredstedt)

Newsletter bestellen