Loading...

Schiffahrtsmuseum Nordfriesland

Die großen Themen der Seefahrt werden im Schiffahrtsmuseum Nordfriesland lebendig. Das Museum befindet sich direkt am Husumer Hafen.

Beschreibung

Walfang und Fischerei, Schiffbau und Navigation: Die ständig wachsende Ausstellung macht die maritime Geschichte Husums auch für gestandene Landratten greifbar. Modelle und Schaubilder erklären zum Beispiel, wie die Sturmfluten des Mittelalters den Küstenverlauf Nordfrieslands formten, mit welchen Netzen Husumer Kutter nach Krabben & Co fischten, welche Schiffstypen in der Husumer Werft vom Stapel liefen oder wie sich Kapitäne im Wattenmeer zurechtfinden.

Die umfangreiche Sammlung kostbarer Schiffsmodelle versetzt Besucher in Staunen, und im Außengelände vermitteln historische Tonnen, Anker, Schiffsteile und der über 100 Jahre alte Tonnenleger „Hildegard“ einen noch lebendigeren Eindruck der Schifffahrtsgeschichte. Besonders beeindruckend ist das als „Zuckerschiff“ bekannte Wrack von Uelvesbüll. Der 400 Jahre alte Lastensegler wurde 1996 bei Uelvesbüll geborgen. Er steht für Hunderte von Schiffen, die in den Fluten der Nordsee untergingen. Warum das eindrucksvolle Wrack „Zuckerschiff“ heißt, erfahren Sie am besten im Museum.

Tipp: Jeden 4. Sonntag im Monat freier Eintritt

Montag 10:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag 10:00 - 17:00 Uhr
Samstag 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr
24.12.2016 bis 25.12.2016 Heiligabend / 1. Weihnachtstag
31.12.2016 bis 01.01.2017 Silvester / Neujahr

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen