Loading...

Neuland-Route

Von Wobbenbüll durch die Eindeichung in der Hattstedtermarsch und den Beltringharder Koog.


Radtour   Länge   Dauer
leicht 30 km 2 h
Landschaft der Hattstedtermarsch
Landschaft der Hattstedtermarsch - © Foto Oliver Franke

An vielen Orten, die während dieser Radtour passiert werden, kann man sich noch heute die Geschichte der Bedeichung vergegenwärtigen - so auch in der Hattstedtermarsch. Die nördlich von Husum gelegene Gemeinde wurde vor rund 500 Jahren eingedeicht und zählt damit zu den ältesten Kögen im Raum Husum.

Im Westen der Hattstedtermarsch liegen der Beltringharder Koog, das größte schleswig-holsteinische Naturschutzgebiet sowie der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.
Eine wunderbare Gelegenheit, die heutige Nutzung des „Neulandes“ zu erfahren, bieten zahlreiche Aussichts- und Vogelbeobachtungspunkte. Lassen Sie sich verzaubern von der nordfriesischen Schönheit und der Weite des Himmels.
Die gesunde Umgebung, die ländliche Ruhe und die Weite sind schlichtweg ein Naturerlebnis der besonderen Art. Über einen Teil der Halbinsel Nordstrand und den Nordstrander Damm schließt sich der Rundkurs mit einem Blick auf die ehemalige Nordstrander Bucht und die heutige Husumer Bucht.

Anfangs- bzw. Endpunkt:
Wobbenbüll

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Newsletter bestellen