Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Vortrag: Von alten Glocken und Mörsern

Informationen

Vortrag von Dr. Ulf-Dietrich von Hielmcrone

Vor allem im 16. bis zur ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts war Husum für ein Gewerbeprodukt bekannt, das heute nicht mehr mit der Stadt Storms in Verbindung gebracht wird. In Husum wurden Glocken für die Kirchen im ganzen Land, aber auch andere Produkte der Gelbgießerkunst, wie etwa Mörser für die Küchen und vor allem die Apotheken in den Herzogtümern Schleswig und Holstein hergestellt. Einige Husumer Glocken erklingen auch heute noch über der Stadt. Sie werden gehört, aber selten gesehen.

Das Nordfriesland Museum/Nissenhaus konnte nun einen ungewöhnlich großen und schönen Mörser erhalten, der in den 40-er Jahren des 18. Jahrhunderts ebenfalls im Glockengießerhaus im Osterende hergestellt wurde. Der Freundeskreis des Nordfriesland Museums, eine Private Stiftung, die Nissenstiftung und eine Privatperson brachten das Geld für den Erwerb des Mörsers auf, der eng mit der Geschichte der Stadt, aber auch dem Werk Theodor Storms verbunden ist.

Dr. Ulf-Dietrich von Hielmcrone wird im Nissenhaus auf Einladung der Gesellschaft für Husumer Stadtgeschichte und des Nordfriesischen Vereins Husum-Rödemis über die Husumer Glockengießer und den jetzt erworbenen Mörser im Nissenhaus sprechen. Volker Articus, Vorsitzender der Gesellschaft für Husumer Stadtgeschichte, wird darüber hinaus Teile seiner umfangreichen Mörsersammlung zeigen.

Zu diesem Vortrag sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

http://www.husumer-stadtgeschichte.de

Karte & Anreise

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen