Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Vortrag: 100 Jahre Frauenwahlrecht

Informationen

Die Gesellschaft für Husumer Stadtgeschichte e.V. und das Nordfriesland Museum. Nissenhaus Husum laden ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Thomas Steensen.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurde viel von Freiheit für alle gesprochen, darunter verstand man allerdings nur das Recht der Männer, sich an Wahlen oder in Vereinen aktiv zu beteiligen.
Der Weg zum Wahlrecht für Frauen war lang. Das Frauenstimmrecht wurde von der Frauenbewegung seit Mitte des 19. Jahrhunderts erkämpft. Die erste Wahl in Deutschland, an der Frauen als Wählerinnen und Gewählte teilnehmen konnten, fand zur Nationalversammlung am 19. Januar 1919 statt.

In dem Vortrag wird Prof. Steensen besonders auf die Situation der Frauen vor 100 Jahren eingehen: Was mussten sie erdulden, wie haben sie sich für ihre Rechte stark gemacht und wer waren die ersten Frauen, die politisch aktiv wurden? Zahlreiche Bilder und Dokumente zeigen den schweren Weg, den Frauen vor 100 Jahren gehen mussten, um zu ihrem selbstverständlichen Recht zu kommen.

Prof. Steensen, ehemaliger Direktor des Nordfriisk Instituut in Bredstedt und seit Juni Vorsitzender der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte, richtet in seinem Vortrag Husumer Nissenhaus dabei einen besonderen Blick auf Husum und Nordfriesland.

Die Veranstaltung gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellung "Schauplatz Husum. Stadtgeschichte in Lebensbildern" im Nordfriesland Museum. Nissenhaus.

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen