Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Theater: Ich habe gar keine Begabung zur Heldenmutter

Informationen

Die Frauentheatergruppe 5plus1 präsentiert zum 100. Todestag von Franziska zu Reventlow "Ich habe gar keine Begabung zur Heldenmutter" - Franziska zu Reventlow und die Desertation ihres Sohnes Rolf im Ersten Weltkrieg.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das bisher kaum beachtete politische Denken und Handeln der Schriftstellerin und Essayistin, die sich im Ersten Weltkrieg als Pazifistin erweist und ihren Sohn Rolf zur Desertion veranlasst.

Die Schriftstellerin und Eassyistin Franziska zu Reventlow, am 18. Mai 1871 im Schloss vor Husum geboren, starb nach einem bewegten, abenteuerlichen Leben im Alter von nur 47 Jahren am 26. Juli 1918 in Locarno. Ihre Lebensdaten sind identisch mit denen des Deutschen Kaiserreiches, zu dessen Institutionen sie zeitlebens in einer Art Daueropposition stand. Sie duldete keine Autorität über sich und verstand sich als Kosmopolitin.

Im Ersten Weltkrieg wurde sie zur handelnden Pazifistin: Im August 1917 verhalf sie ihrem Sohn Rolf bei einem Fronturlaub zur Flucht in die rettende Schweiz, wo sie seit 1910 lebte. Die Desertion Rolf Reventlows erregte damals in der internationalen Presse großes Aufsehen.

Einführung: Dörte Nicolaisen

Aus zum Teil unbekannten Texten lesen:
Eva Bruns
Franziska Horschig
Astrid Kramer (Hamburg)
Angela Reinhard
Angelika Zöllmer-Daniel

Eine "Neuentdeckung" ist die Ausgabe der Pariser illustrierten Zeitung Excelsior vom 23. September 1917, die die Desertion Rolf Reventlows auf der Titelseite bringt und ein ausführliches Interview mit Mutter und Sohn enthält. Geradezu sensationell ist der Fund eines breit angelegten Essays der Reventlow zum Thema Weltkrieg mit dem Titel Die Kehrseite des deutschen Wunders (im Original: L’envers du miracle allemand), der vor kurzem in München in Buchform erschienen ist.
Der Text ist ein einzigartiges persönliches und politisches Dokument, das in Teilen fast wie ein Vermächtnis wirkt.

Musikalische Begleitung: Ralf Kukowski

Die Veranstalterinnen freuen sich über Spenden für eine Stele, die im Herzoginnengarten bei den sprechenden Steinen nähere Informationen zum Elsbeth Arlt-Kunstwerk geben soll.

http://www.5plus1-verein.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen