Loading...

Tag des offenen Denkmals 2018: Ostenfelder Bauernhaus

So 9. September 2018 14.00 - 17.00 Uhr

Informationen

Im Freilichtmuseum Ostenfelder Bauernhaus wird zum Tag des offenen Denkmals eingeladen, der 2018 unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet" steht.

Das Ostenfelder Bauernhaus ist das älteste Freilichtmuseum Deutschlands. Begründet wurde es als Museum im Jahr 1899. Es war der Husumer Lehrer Magnus Voss (1885-1905), der das vor 1600 errichtete Gebäude für seine Heimatstadt Husum rettete. Damals wollten dänische Museumsleute das in Ostenfeld befindliche Anwesen erwerben und in ein Freilichtmuseum in Dänemark versetzen.

Seit 1997 wird das Haus vom Museumsverbund Nordfriesland geleitet. Es bietet den Besuchern einen Einblick in die bäuerliche Lebenswelt. Man lebte auf engem Raum zusammen, alle Arbeitsabläufe waren genau verteilt.

Der Tag des offenen Denkmals ist eine in Deutschland jährlich im Herbst wiederkehrende Tagesveranstaltung. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken.

"Entdecken, was uns verbindet" heißt das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am 9. September 2018. Mehr Infos zum Tag des offenen Denkmals im Europäischen Kulturerbejahr 2018, das unter dem Motto "Sharing Heritage" steht. Das Jahr ist EU-weit ausgerufen.

Mehr Infos zum Tag des offenen Denkmals

Liste der Kulturdenkmale in Husum

http://www.museumsverbund-nordfriesland.de/ostenfelder-bauernhaus/91-0-Das-Museum.html

Karte

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen