Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Papiertheater - Ulrike Richter: Immensee

Informationen

Ulrike Richter liest am 08.06. und 09.06. die behutsam gekürzte Erzählung "Immensee", zeigt das Papiertheater und singt Verse Storms, die sie mit Melodien von Franz Schubert, Louis Spohr, Bettina Brentano, Robert Schumann, Fanny Hensel und Edvard Grieg unterlegt hat und auf der Hakenharfe begleitet.

Inhalt:

Ein alter, einsamer, aber offenbar weit gereister Mann wird im abendlichen Studierzimmer von Gedanken an seine Kindheits- und Jugendliebe Elisabeth übermannt. Seine Erinnerungen an die unerfüllte Liebe durchlaufen verschiedene Stationen der Innerlichkeit und verpassten Gelegenheiten; die gemeinsam erlebte Natur zeigt in Sinnbildern das Unmögliche des Zusammenkommens. Aus Zuneigung zu Elisabeth schrieb der junge Reinhard ihr einst Märchen auf und dichtete für sie; später, auf seinen Reisen, widmet er sich der Sammlung von Volksliedern.

Die Andeutungen von Raum und Zeit, von menschlicher Nähe und Entfremdung lassen ein zutiefst melancholisches, aber dennoch in mildem Erinnerungslicht schwebendes Bild entstehen.

Dauer: ca. 70 Minuten

Lesung, Spiel, Gesang und Hakenharfe: Ulrike Richter

Bühnenbild: Paula Richter

Lieder von Franz Schubert, Louis Spohr, Bettina Brentano, Robert Schumann, Fanny Hensel und Edvard Grieg u.a.

http://www.storm-gesellschaft.de/

Reservierungen im Theodor-Storm-Zentrum unter Tel.: 04841/8038630

Karte & Anreise

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen