Loading...

Öffentliche Führung: Schauplatz Husum (1450 - 1950)

Informationen

Der Museumsverbund Nordfriesland bietet zu der Sonderausstellung "Schauplatz Husum (1450 - 1950) - Stadtgeschichte in Lebensbildern" öffentliche Führungen im Nordfriesland Museum. Nissenhaus Husum an. Die berühmten Töchter und Söhne Husums, die im Mittelpunkt der Ausstellung stehen, prägten nicht nur 500 Jahre Stadtgeschichte, sondern übten auch deutschlandweit - wenn nicht gar europaweit - Einfluss aus. Während der öffentlichen Führung erfahren die Gäste, was die höchst unterschiedlichen und einander doch wechselseitig ergänzenden Lebensbilder zusammenführt. Unter ihnen sind Schriftsteller wie Theodor Storm, Margarethe Böhme und Franziska zu Reventlow, Wissenschaftler wie Ferdinand Tönnies und Oskar Vogt sowie Revolutionäre wie Harro Harring, der meistgesuchte Mann Europas.  Aber auch tragische Schicksale wie zum Beispiel die der als Hexen verurteilten Frauen werden thematisiert. An den Lebenswegen dieser bedeutenden und weniger bekannten Menschen spiegelt sich die Geschichte der Stadt von 1450 bis 1950 wider. Darüber hinaus wird deutlich, wie sehr wir ihrem Erbe immer noch verpflichtet sind.

An jedem 3. Samstag im Monat um 15.00 Uhr können Gäste in die Geschichte von Husum eintauchen. Die Führung dauert ca. 1. Std. und findet ab einer Gruppengröße von 3 Personen statt. Außerdem sind die Führungen auch auf Anfrage buchbar.

https://www.museumsverbund-nordfriesland.de/nordfriesland-museum/de/ausstellungen/sonderausstellung.php

Um vorherige Anmeldung wird gebeten (Tel. 04841-2545, E-Mail: info@museumsverbund-nordfriesland.de).

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen