Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Kunsthandwerkermarkt zum Krokusblütenfest

Informationen

Im Innenhof des Schlosses vor Husum und im Seitenflügel des Husumer Schlosses findet zum Krokusblütenfest (24./25.3.18) ein zweitägiger Kunsthandwerkermarkt statt (jeweils 10 bis 18 Uhr). 

Inmitten von vier Millionen lilafarbenen Krokusblüten findet auf dem Schlosshof und im Seitenflügel des Schlosses zum 21. Mal der beliebte Kunsthandwerkermarkt mit rund 55 Kunsthandwerkern, Künstlern und Designern aus ganz Deutschland statt.

Viele Werkstätten und Ateliers präsentieren auf dem Innenhof im Schloss vor Husum Malerei, Skulpturen und Metallelemente, selbst genähte Kinderkleidung, Kuschelkissen. Ledertaschen- und Rucksäcke, Schönes und Nützliches aus Stoff und Filz, Textildesign, Keramiken für Haus und Garten, Lederkunsthandwerk, Unikate aus Holz, Holzspielzeug, Getränkehalter aus Holz Schmuckunikate aus Gold, Silber, Glas und Edelsteinen, Mineralien, Dekorationen für Haus und Garten, Wohn & Gartenambiente, Metall-Elemente, individuelle handwerklich gearbeitete Zäune und viel Schönes mehr.

Zu den Ausstellerinnen und Ausstellern:
Im Seitenflügel des Schlosses präsentiert Christa Sternberg aus Owschlag kreative Accessoires aus schönen Stoffen.
Renate Strauß aus Schleswig bemalt Glaseier und Glaskugeln mit Krokusblütenmotiven.
Glasbläserin Petra Fischer aus Steinfurt bietet mundgeblasene Gläser an, die mit leuchtenden Teelichtern dekoriert werden.
Seit Jahren entwirft und fertigt Meike Tietz aus Hannover wunderschöne Strick- und Häkelkreationen an. Das Besondere an ihren Modellen sind die ausgefallenen Garn- und Farbzusammenstellungen sowie die Schnitte, die in der Regel auch bis Kleidergröße 46 ihre Trägerinnen sanft umschmeicheln.
Auch Marion Eggert aus Lüdinghausen begeistert mit ausgefallener Damen - und Kindermode unter dem Label DAVIDAN. Bereits als Kind hatte sich Marion Eggert in Theatergarderoben und im Kostümfundus wohl gefühlt. Ihre Mutter war Kostümbildnerin und schon sehr früh stand für Marion Eggert fest: DAS wollte sie auch! Nämlich Mode aus feinen Stoffen, schönen Farben und außergewöhnlichen Schnitten.
Bei Claudia Dölling aus dem Wendland finden die Besucher Silberschmuck für Individualisten mit besonderen Wünschen. Alles Unikate, die man liebt und ein Leben lang zu schätzen weiß. Jedes Schmuckstück trägt seinen eigenen Namen. 

Werkstätten und Ateliers, die sich auf dem Schlosshof präsentieren: Glasbläser Hans Harder aus Petershagen führt am Ofen mit einer flüssigen Glasschmelze die Kunst des Glasblasens vor. Jugendliche und Kinder dürfen auch am Herstellen von Glasobjekten teilnehmen und diese mit nach Hause nehmen.
Dirk Alexander Stimpfig ist gelernter Steinmetz und Steinbildhauer und stellt sein Handwerk auf dem Schlosshof vor. Alle ausgestellten Arbeiten sind von ihm durchgeführt und exklusive Einzelstücke.
Rechtzeitig zum Osterfest standen bei der Keramikerin Ingrid Cordsen aus Husum Perlhühner Modell. Sehen Sie selber was aus ihnen geworden ist.
Nanette Mende aus Nordstrand arbeitet Selbstkreiertes aus Filz und Gestricktes in bunten Farben. Sie verwendet nur in Deutschland gefärbte Wolle nach dem ökotex-Standard 100. Diese Wolle nimmt von vornherein das Risiko von Allergien. Als ihre "Lieblingskinder" bezeichnet sie die gefilzten, meist fröhlich dreinschauenden Handpuppen. Fast jeder Besucher nehme sie nicht nur wahr, sondern gehe in einen Dialog mit ihnen, erzählt sie. Ihr Sortiment reicht von Filzschmuck über Schals aus reiner Wolle zu Pulswärmern, Stirnbändern und mehr.
Thomas Nolte aus Lüchow hat Weinhalter - Romantik für festliche Gelegenheiten mit auf den Schlosshof gebracht. So können die handgearbeiteten Getränkehalter wunderbar für das Arrangement eines festlichen Umtrunks mit Champagner, Sekt oder auch Wein eingesetzt werden. In jedem dieser filigranen Getränkehalter finden zwei Stilgläser und eine Flasche Platz.
Viele Kundinnen in Husum warten auf Bürstenmacher Hans Wilhelm Hintz aus Marburg. Mit ausschließlich natürlichen Werkstoffen stellt er seine über 600 unterschiedlichen Bürsten auf historischen Maschinen her.
Arpad Takacs kommt aus Budapest nach Husum um seine Okarinen zu spielen.
Melanie Wilken hat wieder ihre Schatztruhe aufgefüllt und wer fleißig sucht, findet hier so manchen kleinen Schatz.

Feinkostspezialitäten wie Canarische „Mojo“, würzige Käsesorten, Wildspezialitäten aus dem Naturpark Solling, Gewüze, Hofladenprodukte, schwedische Lakritzen, Mandelgebäck und Früchtebrot, seltene Honigsorten aus kleinen Manufakturen oder frischer Baumkuchen dürfen probiert und gekauft werden. Wer witzige Sprüche auf edler Schokolade sucht, ist bei Editha Naedler aus Wismar genau richtig.

Weitere Informationen zum Husumer Krokusblütenfest

Am verkaufsoffenen Sonntag, 25. März 2018, wird zwischen 10.30 und 17.45 Uhr ein Shuttle-Busverkehr im 20-Minuten-Takt angeboten. Dieser verbindet den Multifunktionsparkplatz (hinter OBI) und die Innenstadt (Großstraße / Altes Rathaus).

http://www.kunsthandwerker-maerkte.de/veranstaltungen.html?kal_Aktion=detail&kal_Intervall=%5B%5D&kal_Nummer=258

Ansprechpartnerin Kunsthandwerkermarkt: Elke Baum Kunsthandwerker-Agentur (Tel. 04154/2037 od. 0171 / 3467135).

Karte

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen