Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Husumer Sommerkonzerte: Orgelkonzert

Informationen

Premiere: Vorstellung der neuen CD in der Christuskirche

Französische Orgelmusik des 19. und 20. Jahrhunderts

Werke von Léon Boëllmann, Théodore Dubois, Albert Renaud, Charles-Marie Widor, Alphonse Mailly, Renè Vierne, Robert Charles Martin, Louis Vierne, Joseph Bonnet, Louis-James-Alfred Lefébure-Wely

Eingespielt von Kai Krakenberg an der neuen Beckerath-Orgel (2012) der Christuskirche

Kai Krakenberg - Orgel

Das Instrument, die Orgelbaufirma und das Klangkonzept:
Die Orgel der Christuskirche Husum wurde 2012 durch die Orgelbaufirma Rudolf von Beckerath Hamburg erbaut. Die geringe Größe des kapellenartigen Kirchenraums erfordete eine außerordentliche architektonische und klangliche Lösung. Inspiriert durch die "Salonorgeln" und die Konzepte für Kleinorgeln des französischen Orgelbauers Aristide Cavaillé-Colls wurde in Husum die Ästhetik seines französisch-romantischen Klangideals umgesetzt. Damit eignet sich das Instrument perfekt für die authentische Darstellung des französischen Repertoires des 19. und frühen 20. Jahrhunderts für kleine und mittelgroße Orgeln und Kirchenräume.

Der Interpret und das Repertoire:
Kai Krakenberg, geboren 1970 in Essen, von 1982 bis 1992 Orgelschüler von Heiner Grasst, absolvierte an der Folkwang Universität der Künste das Kirchenmusikstudium (Orgelklasse Gisbert Schneider) und schloss dieses 1997 mit dem A Examen ab. Nach ersten beruflichen Stationen in Detmold und Hamburg ist er seit 2005 Kantor und Organist der Stadtkirche St. Marien zu Husum. Dort führte er u.a. das Gesamtwerk für Orgel von Johann Sebastian Bach auf. Konzertreisen führten ihn in nahezu alle europäischen Länder, Russland, Asien, die USA und Kanada. Sein persönliches Interesse gilt neben den großen Werken der deutschen, französischen und angelsächsischen Romantik und frühen Moderne dem nahezu unbekannten und selten gespielten französischen Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts für kleinere und mittelgroße Instrumente.

Im Anschluss an das Konzert wird zu einem Glas Sekt oder Orangensaft geladen.

Ein Konzert in der Reihe »Husumer Sommerkonzerte« in St. Marien.

Die Christuskirche befindet sich auf dem Husumer Ostfriedhof und ist über die Zugänge Schleswiger- und Flensburger Chaussee (gegenüber Husum Bad) leicht zu erreichen

http://kirche-in-husum.de/konzerte-in-st-marien/

Kartenvorverkauf: Schlossbuchhandlung, Schlossgang 10, Husum; Tel. 04841 89214

Karte

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen