Loading...

Frauen-Film-Reihe: Jenseits des Sichtbaren

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Zum 27. Mal möchten die Husumer Kinobetriebe und das Gleichstellungsbüro des Kreises Nordfriesland Sie herzlich zur Frauenfilmreihe begrüßen.

In diesem Jahr hat die Corona-Pandemie die Auswahl der Filme durch die vielen Startverschiebungen und Produktionseinstellungen mitbestimmt, daher werden überweigend deutsche Dokumentationen gezeigt.

Jenseits des Sichtbaren

Deutschland 2019, 93 Minuten
Regisseurin: Halina Dyrschka
FSK ab 0

Mitte der 80er-Jahre sorgt ein schwedischer Kunsthistoriker dafür, dass die Schwedin Hilma af Klint einer breiten Öffentlichkeit bekannt wird - jedoch rund 100 Jahre zu spät. Denn die 1862 in Solna geborene Künstlerin malte abstrakte, von Mystik und Spiritismus beeinflusste Bilder lange vor Mondrian oder Kandinsky. Insgesamt kreirte sie über 1.500 abstrakte Gemälde, die der Nachwelt für viele Jahrzehnte verborgen blieben. "Jenseits des Sichtbaren" stellt die wichtige Frage, wieso eine Frau, die Anfang des 20. jahrhunderts die abstrakte Malerei begründete, von der Kunst- und Fachwelt so lange mit Missachtung gestraft wurde.
Die Filmemacherin Halina Dyrschka nähert sich in "Jenseits des Sichtbaren" auf behutsame Weise einer komplexen, vielschichtigen Künstlerinnenpersönlichkeit, die ihrer Zeit weit voraus war.

Eine Übersicht der Filme finden Sie hier: https://www.nordfriesland.de/Quicknavigation/Suchergebnis/index.php?La=1&NavID=2271.7&object=med,2271.1379.1.PDF

https://kino-center-husum.de/

Kartenvorbestellung telefonisch unter der 04841-2569 oder auf der Website unter www.kino-center-husum.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen