Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Film "Born for Korn"

Informationen

Das Kino Center Husum zeigt den Film "Born for Korn" im Rahmen der Husumer Filmtage (24. bis 30. September 2020) . Der Film läuft in der Reihe "Schleswig-Holstein im Film".

Zum Film:
„Born for Korn“ begleitet den jungen Landwirt Arne Sierck (20) aus Schleswig-Holstein über den Verlauf eines Jahres von der Saat bis zur Ernte auf seinem in sechster Generation betriebenen Bauernhof. Der Film erzählt vom Aufwachsen auf dem Land, von der Verbundenheit zur Region, von jugendlichem Übermut und Leid, vom Erwachsenwerden, von ungewisser Zukunft, von großen Investitionen und von der Fahrt mit dem Trecker zur Disko, von Heimat. „Born for Korn“ zeigt ein positives, aber auch ein bedrohtes Beispiel von dem Leben auf dem Land, eine Antithese zur industriellen Landwirtschaft und entvölkerten Dörfern.

1986 ins Leben gerufen, gehören die „Husumer Filmtage“ zu den renommiertesten Film-Festivals in Norddeutschland, und sind nach den Nordischen Filmtagen Lübeck das älteste Film-Festival Schleswig-Holsteins.

Die Husumer Filmtage sind eine reine Filmschau ohne Wettbewerbscharakter. Jährlich widmet sich das Film-Festival in Husum einem anderen Schwerpunktthema, z.B. einem Literaten oder Schauspieler. So standen schon die Filmemacherin Doris Dörrie oder  der Schauspieler Axel Prahl im Fokus der Husumer Filmtage. 

Förderer sind: Stadt Husum, Kreis Nordfriesland, Filmwerkstatt Kiel,  Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein, Stadtwerke Husum und die Kulturstiftung Nordfriesland der Nord-Ostsee Sparkasse.

http://www.husumer-filmtage.de

Kino-Center-Husum: Programm-Ansage: 04841 - 61742 | Kartenvorbestellung ab 14 Uhr unter 04841 - 2569

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen