Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Deutschland-Premiere Film: "Persischstunden"

Informationen

Zur Eröffnung der 35. Husumer Filmtage 2020 (24. bis 30.10.2019)  wird als Deutschland-Premiere der Film "Persischstunden" mit Ehrengast Jonas Nay im Kino-Center Husum gezeigt. Der Film läuft im Rahmen des Schwerpunkt-Themas "Falsch verstanden - halbe Wahrheiten".

Zum Film:
1942: Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Konzentrationslager nach Deutschland verschleppt. Durch Zufall entgeht er der Exekution, indem er schwört, Perser zu sein. Eine Lüge, die ihn zunächst rettet, denn SS-Offizier Koch träumt davon, nach Kriegsende im Iran ein Restaurant zu eröffnen und will daher Persisch lernen. Gilles sieht sich gezwungen, um zu überleben, Wort für Wort eine Sprache zu erfinden, die er nicht beherrscht. Insbesondere wegen des Misstrauens, die ihm der Soldat Max (Jonas Nay) entgegenbringt, wird Gilles schmerzhaft bewusst, dass ihn jeder Fehltritt das Leben kosten könnte. Regisseur Vadim Perrelmann gelingt ein meisterhafter dramaturgischer Balanceakt zwischen Schrecken und Ironie.

http://www.husumer-filmtage.de

Kino-Center-Husum: Programmansage: 04841 - 61742 | Kartenvorbestellung ab 14 Uhr unter 04841 - 2569

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen