Loading...

Ausstellung: wattn dat | vad er nu det (kunst im schaufenster - Husum 2017 | Skærbæk 2018)

kunst im schaufenster | kunst i udstillingsvinduet

Fr 25. August 2017

Informationen

kunst im schaufenster | kunst i udstillingsvinduet

Dänische und deutsche KünstlerInnen aus Syddanmark und Nordfriesland stellen aus: 30 KünstlerInnen, 30 Geschäfte, 2 Orte

Kunst geht zum Publikum - deutsch-dänisches Kunstprojekt in Husum, D: 25.08.-08.09.2017- in Skærbæk, DK 2018.

Gemeinsame Ausstellung von Gemälden und Plastiken aktueller Kunst aus den Regionen Husum und Umgebung bzw. Skærbæk (Dänemark) und Umgebung in Schaufenstern. In Husum wird "Kunst in Schaufenster" in rund 20 Geschäften der Husumer Innenstadt (Neustadt, Wasserreihe, Großstraße, Norderstraße, Markt, Krämerstraße, Schlossgang, Rote Pforte) zu sehen sein.

Im Mittelpunkt dieses Projekts stehen die gemeinsame Präsentation von dänischer und deutscher Kunst im öffentlichen Raum sowie der künstlerische Austausch. Geplant ist eine zweiwöchige Ausstellung in Schaufenstern in der Innenstadt von Husum (25. August bis 08. September 2017) und Skærbæk (2018).

Parallel ist ein Rahmenprogramm mit Workshops für Kinder und Jugendliche geplant, die sich mit den Kunstwerken beschäftigen, aber auch selbst Kunst schaffen sollen. Thematisch soll es hierbei u.a. um Naturschutz im Wattenmeer gehen, so ist auch die Einbindung von Umweltinitiativen von der Hallig Hooge und der dänischen Insel Rømø geplant. Es wird Führungen („Schaufensterbummel“) geben und auch musikalische Beiträge. Für die beteiligten Künstler/-innen sind mindestens zwei obligatorische Netzwerktreffen vorgesehen.

Veranstalter: Kunstverein Husum und Umgebung e.V. und Foreningen Kunstnerhuset Skærbæk.

Weitere Informationen für 2017 in Husum: Kunstverein Husum und Umgebung e.V., Ansprechpartner für das Projekt: Diethard Wies, 04841-7702988, kontakt@wiesundkunst.de

„wattn dat vad er nu det“ wird finanziert von KursKultur mit Unterstützung der Partner der Region Sønderjylland-Schleswig, des dänischen Kultusministeriums und des Ministeriums für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein. Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Karte & Anreise

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen