Loading...

Ausstellung: Bilder aus der Sammlung der Nissenstiftung

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Das Schloss vor Husum zeigt ausgewählte Arbeiten des deutschen Linolschnitt-Preises 2017.

Mit der neuen Sonderausstellung in der Dachgalerie können Besucher einen Blick in die Gemäldesammlung der Nissenstiftung werfen. Die Gründung der Nissenstiftung geht auf den Husumer Ludwig Nissen zurück, der 1872 nach New York auswanderte und 1924 testamentarisch seine Sammlung amerikanischer Kunst an die Stadt Husum vermachte – mit der Auflage ein Museum zu errichten. Heute werden die Sammlungsbestände im Nordfriesland Museum. Nissenhaus betreut und sind weiterhin in den letzten Jahrzehnten durch Arbeiten regionaler Künstler ergänzt worden. Die Ausstellung ist eine willkommene Gelegenheit, die Kollektion der Gemälde zu sichten und herausragende Werke zu präsentieren, die entweder lange oder womöglich noch nie zu sehen waren.


http://www.museumsverbund-nordfriesland.de/

Karte

Karte

Newsletter bestellen