Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

7. Husumer Jazzfest

Informationen

Das Husumer Jazzfest findet bereits zum siebten Mal im Rittersaal im Schloss vor Husum statt. An zwei Abenden dürfen Sie sich auf Jazz im wunderschönen Schloss-Ambiente freuen.

Programm:

Freitag, 28. Februar 2020:

Jazzduo Stefan Kuchel (sax.) & Jan Christoph Mohr (p.)

Deutsche Volkslieder neu gedacht. Viele der schönsten Melodien weltweit finden sich in der Folklore. Stefan Kuchel am Saxophon und Jan-Christoph Mohr am Piano denken diese Melodien neu, versuchen,
die Lieder in einen anderen Kontext zu setzen, ohne die innere Schönheit und gradlinige Ursprünglichkeit des Volkslieds an sich zu verlieren.

Samantha Wright Jazzquartett (HfMT)
S.Wright (kl.), Sophia Oster (p.), Tillmann Oberbeck (p.), Jan Phillip Meyer (dr.)

Das Quartett der britischen Klarinettistin Samantha Wright hat eine einzigartige Stimme; es schwelgt in der Jazztradition und dem Einfluss ihrer Klarinettenvorgänger, kombiniert mit dem kreativen und zeitgenössischen Ansatz jedes Bandmitglieds. Gemeinsam erforschen sie eine Reihe von stilistischen Fusionen, die vom Originalrepertoire bis hin zu Jazzstandards reichen. Während ihrer Zeit in Hamburg hat Samantha bei dem legendären Rolf Kühn und der Leiter der NDR-Bigband Fiete Felsch studiert.

Samstag, 29. Februar 2020:

Koloro (HfMT)
Sophia Oster (voc.+ p.), Matthi Galeotti (dr.), Tommy Fuller (b.)

Paneuropäismus im besten Sinne verkörpert das Modern-Jazz-Trio Koloro, das aus der schwäbischen Pianistin und Sängerin Sophia Oster, dem britischen Bassisten Tommy Fuller und dem florentiner Schlagzeuger Mattia Galeotti besteht. “Wir sprechen drei verschiedene Sprachen, doch es bedarf keiner Worte, um uns zu verständigen”, so die Band, die in Hamburg zusammenfand, “denn was wirklich zählt, ist unsere tiefe Verbindung zur Musik”. Gefunden haben sich die drei jungen Musiker 2018 innerhalb ihres Studiums an der Hochschule für
Musik und Theater in Hamburg und spielen regelmäßig in England, Italien und Deutschland wie zuletzt auf dem ELBJAZZ Festival in Hamburg.

Jazzduo Martin Sasse
Martin Sasse (p.) & Scott Hamilton (sax.)

Der amerikanische Saxophonist Scott Hamilton ist einer der letzten Weltstars des Swing. Er erbte das Genre von Vorbildern und Weggefährten wie Coleman Hawkins, Lester Young, Zoos Sims und Gerry Mulligan. Er spielte im Orchester von Benny Goodman und seine eigenen Alben erscheinen auf dem berühmten Label Concord Records. Martin Sasse ist einer der meistgefeierten Jazzpianisten Europas und begleitete in Husum schon die Tenor-Master Tony Lakatos und Peter Weniger. Mit Hamilton spielt er bekannteste Jazz-Standards so hinreißend, dass man glauben möchte, auf einer Zeitreise in die große Ära des Swing zu sein.

2016 wurde eine Kooperationsvereinbarung mit der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg, Abteilung Jazz geschlossen. Ziel der Kooperation ist es, gemeinsam den musikalischen Nachwuchs im Bereich Jazz in Norddeutschland zu unterstützen. Dazu hat sich die HfMT Hamburg verpflichtet, dass ausgewählte Studierende der HfMT (Jazz) am Husumer Jazzfest teilnehmen und außerdem Workshops leiten.

Ziele:

1) die Jazzmusik einem breiteren Publikum in Nordfriesland und den Schülerinnen und Schülern in Nordfriesland bekannt zu machen und näher zu bringen
2) Nachwuchsjazzformationen und Jazzensembles in kleiner Besetzung aus Nordfriesland und Norddeutschland eine Bühne und Auftrittsmöglichkeit zu verschaffen
3) Mittels eines Workshops Schülerinnen und Schülern Tipps und Anregungen zur Interpretation von Jazzmusik zu geben

Organisator / Initiator: Kreismusikschule Nordfriesland unterstütztvon der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Abteilung Jazz.

https://jazzfest-husum.de/

Tickets: Schlossbuchhandlung, Schlossgang 10, Husum; Tel. 04841 89214

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen