Loading...

34. Husumer Filmtage - Save The Planet | Worauf warten wir noch?

Informationen

„In der elsässischen Gemeinde Ungersheim haben engagierte Bürger die Idee der Rettung des Planeten durch lokale Produktionsketten, ökologische Landwirtschaft und Konsumverzicht in die eigenen Hände genommen. Der Film begleitet die Initiative mit viel Sympathie und porträtiert vor Esprit sprühende Menschen, die selbstgezüchtete Getreidesorten aussäen, Photovoltaik-Anlagen errichten oder ein Passivhaus bauen. Ihre mit traditionellen Methoden operierende Aneignung des ländlichen Raums formiert sich als Widerstand gegen eine ressourcenverschlingende Globalisierung.“
(FILMDIENST)

F 2018, 119 Min.
Dokumentarfilm
Regie und Buch: Marie-Monique Robin
Kamera: Guillaume Martin
Schnitt: Francoise Boulègue
Musik: Jean Luis Valéro
Produzent: Olivier Legrain

1986 ins Leben gerufen, gehören die „Husumer Filmtage“ zu den renommiertesten Film-Festivals in Norddeutschland, und sind nach den Nordischen Filmtagen Lübeck das älteste Film-Festival Schleswig-Holsteins.

Die Husumer Filmtage sind eine reine Filmschau ohne Wettbewerbscharakter. Jährlich widmet sich das Film-Festival in Husum einem anderen Schwerpunktthema, z.B. einem Literaten oder Schauspieler. So standen schon die Filmemacherin Doris Dörrie oder  der Schauspieler Axel Prahl im Fokus der Husumer Filmtage. 

Förderer sind: Stadt Husum, Kreis Nordfriesland, Filmwerkstatt Kiel,  Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein, Stadtwerke Husum und die Kulturstiftung Nordfriesland der Nord-Ostsee Sparkasse.

Programmänderungen vorbehalten!

http://www.husumer-filmtage.de

Kino-Center-Husum: Programmansage: 04841 - 61742 | Kartenvorbestellung ab 14 Uhr unter 04841 - 2569

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen