Loading...

34. Husumer Filmtage - Save The Planet | Climate Warriors

Informationen

Zu Beginn eine Assoziationskette: Bilder aus der Natur, von Städten, Müll, Autos, kaputten Böden, ein beladenes Containerschiff fährt vorbei, dazu Donald Trump auf einer Pressekonferenz, ein sportiver
Arnold Schwarzenegger macht erst Witzchen und spricht dann als Umweltschützer bei einer Konferenz, schließlich tritt der Filmemacher selbst auf, der sich dazu äußert, wie er den Weg zum Film fand. Weiter geht’s mit Menschen, die als „Climate Warriors“ für eine saubere Umwelt kämpfen. Ein sympathischer junger Mann, Xiuhtezcatl Martinez, gehört dazu. Der Film zeigt ihn, wie er als Kind seine ersten Reden hält und als 15-Jähriger vor der Weltklimakonferenz spricht.

D/B/USA 2018, 90 Min.
Regie und Buch: Carl A. Fechner
Kamera: Philipp Baben der Erde
Schnitt: Bernhard Reddit, David Gruschka
Musik: Gerhard Daum, Ralf Wienrich, Eckard Gadow
Mitwirkende: Nigel Barber, Arnold Schwarzenegger u. a.

1986 ins Leben gerufen, gehören die „Husumer Filmtage“ zu den renommiertesten Film-Festivals in Norddeutschland, und sind nach den Nordischen Filmtagen Lübeck das älteste Film-Festival Schleswig-Holsteins.

Die Husumer Filmtage sind eine reine Filmschau ohne Wettbewerbscharakter. Jährlich widmet sich das Film-Festival in Husum einem anderen Schwerpunktthema, z.B. einem Literaten oder Schauspieler. So standen schon die Filmemacherin Doris Dörrie oder  der Schauspieler Axel Prahl im Fokus der Husumer Filmtage. 

Förderer sind: Stadt Husum, Kreis Nordfriesland, Filmwerkstatt Kiel,  Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein, Stadtwerke Husum und die Kulturstiftung Nordfriesland der Nord-Ostsee Sparkasse.

Programmänderungen vorbehalten!

http://www.husumer-filmtage.de

Kino-Center-Husum: Programmansage: 04841 - 61742 | Kartenvorbestellung ab 14 Uhr unter 04841 - 2569

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen