Loading...

33. Raritäten der Klaviermusik - Markus Becker

Informationen

Das 33. Festival "Raritäten der Klaviermusik" findet vom 23. bis 31. August 2019 im Schloss vor Husum statt. Ein Klavierabend gestaltet Markus Becker.

Bach/Reger
Präludium und Fuge D-Dur BWV 532

Victor Ullmann (1898-1944)
Variationen und Doppelfuge über ein Thema von Schönberg op.3a (1933/34)

Paul Hindemith (1895-1963)
Sonate Nr.3 (1936)
Ruhig bewegt
Sehr lebhaft
Mäßig schnell
Fuge. Lebhaft

Pause

Reubke/Stradal
Der 94. Psalm - Sonate für Orgel

Markus Becker
Markus Becker wird 1963 in einen musikalischen Haushalt hineingeboren. Schon als Dreijähriger verbringt er gerne Zeit an Tasteninstrumenten. Klavierunterricht erhält er zunächst bei Marton Keönch, später bei Heidi Köhler.

Nach ersten Preisen in verschiedenen Jugendwettbewerben beginnt Markus Becker 1982 das Klavierstudium bei Karl-Heinz Kämmerling in Hannover, flankiert von Meisterkursen bei Lew Vlasenko, Leon Fleisher und Fanny Waterman. Er gewinnt diverse nationale und internationale Preise, u.a. den 1. Preis beim Internationalen Brahms-Wettbewerb Hamburg 1987.

In seinen Soloprogrammen kontrastiert Markus Becker Wiederentdeckungen mit den großen Standardwerken der Klavierliteratur. Als virtuoser Jazz-Improvisator ist er eine Ausnahmeerscheinung unter klassischen Pianisten. Regelmäßig gastiert er u.a. beim Klavierfestival Ruhr, Schleswig-Holstein Musik Festival oder den Ludwigsburger Schlossfestspielen und musiziert mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem RSB Berlin, den Rundfunkorchestern des NDR, WDR und SWR unter Dirigenten wie Claudio Abbado und Michael Sanderling.

Beckers zentrales Anliegen ist die Kammermusik. Seine Partner sind hier u.a. Albrecht Mayer, Nils Mönkemeyer, Igor Levit. Kammermusik steht auch im Mittelpunkt seiner Lehrtätigkeit: Seit 1993 ist er Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und dort Direktor des Instituts für Kammermusik und Leiter des jährlichen Kammermusikfestivals. Für seine CD-Einspielungen erhielt Becker den Preis der Deutschen Schallplattenkritik, den „Editor's choice“ von Gramophone und gleich dreimal den ‚ECHO-Klassik’.

Markus Becker produziert heute seine Aufnahmen überwiegend beim Label hyperion. Hier erschienen u.a die Cellosonaten von Reger, Klavierkonzerte von Draeseke, Jadassohn und Widor, Kammermusik von Schulhoff und zuletzt Regers Bearbeitungen Bachscher Orgelwerke.

Sponsoren, Förderer und Partner: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein; Stiftung Husumer Volksbank eG; VR Bank Westküste eG; Stadt Husum; Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH; Mariann Steegmann Foundation; Förderverein Raritäten der Klaviermusik e. V.; Kulturpartner NDR Kultur; Deutschlandfunk Kultur

Suchen Sie ein Hotelzimmer oder eine andere Unterkunft anläßlich der"RARITÄTEN DER KLAVIERMUSIK"? Buchen Sie direktonline unter www.husum-tourismus.de.Natürlich berät Sie das Team der Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH auchgern persönlich und vermittelt Ihnen Ihre passende Unterkunft. Schicken Sieeine Buchungsanfrage an info@husum-tourismus.deoder rufen Sie uns an unter Tel. 04841/8987-0.

Oder Sie buchen unser Reisearrangement zum Piano Festival Husum2019 und erleben Sie die gemütliche Nordsee-Hafenstadt.
Wir freuen uns auf Sie!

Ausgewiesene Rollstuhlfahrerplätze sind im Rittersaal nicht vorhanden.
Bitte informieren Sie unsere Mitarbeiter beim Kauf der Eintrittskarten
darüber, wenn Sie die Konzerte mit einem Rollstuhl besuchen möchten.
So können entsprechende Plätze ausgesucht werden.
Menschen mit Behinderung bezahlen den regulären Kartenpreis. Für eine Begleitperson (Vermerk B im Schwerbehindertenausweis) ist der Eintritt zu den Konzerten kostenfrei.
Das Schloss vor Husum verfügt über einen barrierefreien Nebeneingang (feste Rampe). Der Rittersaal befindet sich im 1. Stock und ist durch einen Aufzug zu erreichen.

http://www.piano-festival-husum.com/

Beginn des Kartenverkaufs: Abonnements ab 26. März 2019 Einzelkarten ab 2. Mai 2019 Direktverkauf Museumsshop, Schloss vor Husum, König-Friedrich V.- Allee, 25813 Husum, Di – So 11-17 Uhr Am Konzerttag öffnet die Abendkasse jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn Telefonische Kartenbestellung unter 04841- 89 73- 130 , Di – So 11-17 Uhr Schriftliche Kartenbestellungen Museumsshop, Schloss vor Husum, König-Friedrich V-Allee, 25813 Husum, Fax: 04841- 89 73-111, E-Mail: karten@raritaeten-der-klaviermusik.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen