Loading...

33. Raritäten der Klaviermusik - Mark Viner

Informationen

Das 33. Festival "Raritäten der Klaviermusik" findet vom 23. bis 31. August 2019 im Schloss vor Husum statt. Einen Klavierabend gestaltet Mark Viner.

Liszt/Donizetti
Marche funèbre de „Dom Sébastien“
(1844)

Charles-Valentin Alkan (1813-1888)
Nr.10 - „Chant d’amour - chant de mort“
aus: Douze Études dans tous les tons majeurs op.35 (1848)

Thalberg/Donizetti
Fantaisie sur „Lucrezia Borgia“ op.50
(1844)

Charles-Valentin Alkan (1813-1888)
Marche funèbre op.26 (1846)
Marche triomphale op.27 (1846)

Pause

Cécile Chaminade (1857-1944)
Nr.2 „Automne“
aus: Six Études de concert op.35 (1886)

Charles-Valentin Alkan (1813-1888)
Symphonie pour piano seul op.39 Nr.4-7 (1857)
Allegro moderato
Marche funèbre
Menuet
Finale - Presto

Mark Viner
Mark Viner, 1989 geboren, begann mit 11 Jahren mit dem Klavierspiel und erhielt zwei Jahre später ein Stipendium für die Purcell School of Music, wo er bei Tessa Nicholson studierte. Während dieser Zeit gab
er gefeierte Konzerte in der Londoner St. John's Church, dem Smith Square und der Wigmore Hall. Ein weiteres Stipendium brachte ihn an das Royal College of Music, wo er von Niel Immelman unterrichtet  wurde.

2011 erhielt er seinen Bachelor of Music mit Auszeichnung sowie den Sarah Mundlak Memorial Prize for Piano. 2013 konnte er seinen Master of Performance ebenfalls mit Auszeichnung abschließen.

Nachdem er 2012 den 1. Preis bei der Alkan-Zimmerman International
Piano Competition in Athen gewann, erhielt er immer mehr Anfragen aus dem In- und Ausland. Er wurde u.a. zur Pharos Arts Foundation auf Zypern, dem ProPiano Hamburg, den „Raritäten der Klaviermusik“ in Husum und dem Indian Summer in Levoca/Slowenien eingeladen.

Seine Radioaufnahmen beinhalten Konzerte und Interviews, die von
Deutschlandfunk, BBC und Radio 3 ausgestrahlt wurden. Dank seiner
Verbindung zum Keyboard Charitable Trust, konnte er vor kurzem mehrere sehr erfolgreiche Tourneen durch die USA, Deutschland und
Italien bestreiten.

Neben einem vollen Terminkalender, der aus Lehren und Konzerten
besteht, ist er auch Komponist und Autor. Seine Verbundenheit zur
Musik von Charles-Valentin Alkan und Franz Liszt führten 2014 und
2017 dazu, dass Mark Viner zum Vorsitzenden sowohl der Alkan-, als
auch der Liszt-Gesellschaft gewählt wurde. Seine CD-Aufnahmen mit
Musik von Thalberg, Liszt, Alkan und neuerdings auch Chaminade erhielten ausgesprochen gute Kritiken. Sein aktuell wichtigstes Projekt
ist die Einspielung der gesamten Klaviermusik von Alkan. Es ist das erste Projekt dieser Art und soll 17 CDs umfassen.

Das Konzert wird für Deutschlandfunk Kultur mitgeschnitten und zeitversetzt ausgestrahlt.

Sponsoren, Förderer und Partner: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein; Stiftung Husumer Volksbank eG; VR Bank Westküste eG; Stadt Husum; Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH; Mariann Steegmann Foundation; Förderverein Raritäten der Klaviermusik e. V.; Kulturpartner NDR Kultur; Deutschlandfunk Kultur

Suchen Sie ein Hotelzimmer oder eine andere Unterkunft anläßlich der"RARITÄTEN DER KLAVIERMUSIK"? Buchen Sie direktonline unter www.husum-tourismus.de.Natürlich berät Sie das Team der Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH auchgern persönlich und vermittelt Ihnen Ihre passende Unterkunft. Schicken Sieeine Buchungsanfrage an info@husum-tourismus.deoder rufen Sie uns an unter Tel. 04841/8987-0.

Oder Sie buchen unser Reisearrangement zum Piano Festival Husum2019 und erleben Sie die gemütliche Nordsee-Hafenstadt.
Wir freuen uns auf Sie!

Ausgewiesene Rollstuhlfahrerplätze sind im Rittersaal nicht vorhanden.
Bitte informieren Sie unsere Mitarbeiter beim Kauf der Eintrittskarten
darüber, wenn Sie die Konzerte mit einem Rollstuhl besuchen möchten.
So können entsprechende Plätze ausgesucht werden.
Menschen mit Behinderung bezahlen den regulären Kartenpreis. Für eine Begleitperson (Vermerk B im Schwerbehindertenausweis) ist der Eintritt zu den Konzerten kostenfrei.
Das Schloss vor Husum verfügt über einen barrierefreien Nebeneingang (feste Rampe). Der Rittersaal befindet sich im 1. Stock und ist durch einen Aufzug zu erreichen.

http://www.piano-festival-husum.com/

Beginn des Kartenverkaufs: Abonnements ab 26. März 2019 Einzelkarten ab 2. Mai 2019 Direktverkauf Museumsshop, Schloss vor Husum, König-Friedrich V.- Allee, 25813 Husum, Di – So 11-17 Uhr Am Konzerttag öffnet die Abendkasse jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn Telefonische Kartenbestellung unter 04841- 89 73- 130 , Di – So 11-17 Uhr Schriftliche Kartenbestellungen Museumsshop, Schloss vor Husum, König-Friedrich V-Allee, 25813 Husum, Fax: 04841- 89 73-111, E-Mail: karten@raritaeten-der-klaviermusik.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen