Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

33. Husumer Filmtage - Filmdiven | "Die Sehnsucht der Veronika Voss"

Informationen

Im Gewand eines Psychothrillers erzählt Rainer Werner Fassbinder (1945-1982) angelehnt an tatsächliche Begebenheiten von den letzten Lebensmonaten der UFA-Schauspielerin Sybille Schmitz (alias Veronika Voss), die zu Fassbinders Lieblingsschauspielerinnen gehörte: Die in Vergessenheit geratene Schauspielerin Veronika Voss lebt entrückt und medikamentenabhängig in den Erinnerungen an ihre große Zeit als einstiger UFA-Star. Sportreporter Robert Krohn lernt sie zufällig kennen und entdeckt, dass sie Opfer eines Komplotts ihrer Hausärztin werden soll. Die kontrastreiche Schwarzweißfotografie spielt mit den melodramatischen Effekten alter UFA-Filme.

Goldener Bär als bester Beitrag im Wettbewerb der Berlinale 1982.

BRD 1982, 100 Min.
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch: Peter Märthesheimer, Pea Fröhlich, R. W. Fassbinder
Kamera: Xaver Schwarzenberger
Schnitt: Juliane Maria Lorenz
Musik: Peer Raben
Darsteller: Rosel Zech, Hilmar Thate,
Cornelia Froboess, Annemarie Düringer,
Erik Schumann, Doris Schade, Peter Berling, Johanna Hofer, Günther Kaufmann,
Elisabeth Volkmann, Hans Wyprächtiger,
Peter Zadek, Rudolf Platte, Armin Mueller Stahl u.v.a.

1986 ins Leben gerufen, gehören die „Husumer Filmtage“ zu den renommiertesten Film-Festivals in Norddeutschland, und sind nach den Nordischen Filmtagen Lübeck das älteste Film-Festival Schleswig-Holsteins.

Die Husumer Filmtage sind eine reine Filmschau ohne Wettbewerbscharakter. Jährlich widmet sich das Film-Festival in Husum einem anderen Schwerpunktthema, z.B. einem Literaten oder Schauspieler. So standen schon die Filmemacherin Doris Dörrie oder  der Schauspieler Axel Prahl im Fokus der Husumer Filmtage. 

Förderer sind: Stadt Husum, Kreis Nordfriesland, Filmwerkstatt Kiel,  Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein und die Kulturstiftung Nordfriesland der Nord-Ostsee Sparkasse.

Programmänderungen vorbehalten!

http://www.husumer-filmtage.de

Online Ticket

Kino-Center-Husum: Programmansage: 04841 - 61742 | Kartenvorbestellung ab 14 Uhr unter 04841 - 2569

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen