Loading...

31. Raritäten der Klaviermusik - Pianocrazy

Fr 18. August 2017 19.30 Uhr

Informationen

Das 31. Festival "Raritäten der Klaviermusik" findet vom 19. bis 26. August 2017 im Schloss vor Husum statt.

Ein Film von Jan Ö. Meier mit Diskussion und Empfang im Foyer des Kinocenters Husum.
Dauer ca. 45 Minuten

Der Film „Pianocrazy“ feiert seine Kinopremiere auf großer Leinwand im Kinocenter Husum. „Pianocrazy“ ist eine lebendige Dokumentation des 30. Festivals „Raritäten der Klaviermusik“ im Schloss vor Husum (2016). Der Film berichtet mit ungewöhnlichen Schnitttechniken und überraschenden Blickwechseln auf unterhaltsame Weise vom Jubiläumsfestival. Pianisten und Pianistinnen werden filmisch portraitiert – mit impressionistischem Blick und in Ausschnitten aus Konzerten, Proben und kurzen Gesprächen. Der einzigartige und stimmungsvolle Veranstaltungsort (das sommerliche Schloss sowie die Hafenstadt Husum, die den Schlosspark umgibt) trägt ihren Teil zu der familiären Atmosphäre des Festivals bei. Diese „Familie“ kommt immer wieder zu Wort, angefangen beim künstlerischen Leiter Peter Froundjian. Aber auch weitgereiste Gäste wie zum Beispiel der Blogger Tou Liang Chang aus Singapur, der Notenarchivar Ludwig Madlener, der Inhaber des dänischen Plattenlabels Danacord, Jesper Buhl, oder der Vorsitzende des Fördervereins, Eike Meier-Windhorst, geben mit teils pointierten Statements ihre persönlichen Eindrücke wieder. Wenn Sie noch nicht Besucher des Pianofestivals in Husum sind, werden Sie als Klaviermusikliebhaber nach dem Film sofort hingehen wollen!

Werke und Interpreten in diesem Film (Ausschnitte):

Zlata Chochieva

  • Franck-Friedman // Prélude, Fugue et Variation op.18 Nr.3
  • Franz Liszt // Csárdás macabre
  • Franz Liszt // Klavierstück Fis-Dur

Jonathan Plowright + Szymanowski-Quartett

  • Ludomir Rózicky // Klavierquintett c-Moll op.35
  • Ignaz Friedman // Klavierquintett c-Moll

Artem Yasynskyy

  • Gérard Pesson // La lumière n’a pas de bras pour nous porter
  • Benjamin Britten // Holiday Diary op.5

Johann Blanchard

  • Georges Bizet // Bilder vom Rhein
  • Cècile Chaminade // Les Sylvains op.60
  • Cècile Chaminade // Tristesse op. 104

Hélène Mercier + Cyprien Katsaris

  • Schubert-Brahms // Ländler
  • Robert Schumann // Klavierquintett Es-Dur op.44

Sponsoren, Förderer und Partner der "Raritäten der Klaviermusik":

Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, Stiftung Husumer Volksbank eG, Husumer Volksbank eG, Förderverein Raritäten der Klaviermusik e. V., Stadt Husum, Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH, Mariann Steegmann Foundation, Kulturpartner NDR Kultur, Deutschlandradio Kultur

Suchen Sie ein Hotelzimmer oder eine andere Unterkunft anläßlich der "31. RARITÄTEN DER KLAVIERMUSIK 2017"? Buchen Sie direkt online unter www.husum-tourismus.de. Natürlich berät Sie das Team der Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH auch gern persönlich und vermittelt Ihnen Ihre passende Unterkunft. Schicken Sie eine Buchungsanfrage an info@husum-tourismus.de oder rufen Sie uns an unter Tel. 04841/8987-0.

Oder Sie buchen unser Reisearrangement zum Piano Festival Husum 2017 und erleben Sie die gemütliche Nordsee-Hafenstadt.
Wir freuen uns auf Sie!

http://www.piano-festival-husum.com/

Kino-Center Husum, Neustadt 114, Husum Telefon: 04841 2569. Karten können an der Kinokasse erworben werden.

Karte & Anreise

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen