Loading...
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

31. Raritäten der Klaviermusik - Nadejda Vlaeva

Informationen

Nadejda Vlaeva spielt folgende Werke:

Rameau/Godowsky

  • Aus der „Renaissance-Suite"(1906)
  • Sarabande E-Dur
  • Menuett a-Moll
  • Elegie e-Moll
  • Tambourin e-Moll

Robert Volkmann (1815-1883)

  • Fantasie op.25

Vladimir Drozdow (1882-1960)

  • Sentimental Moment
  • Scherzo-Waltz
  • Bluette
  • Trepak
  • Rêves
  • Sonata lacrimosa

Pause

Sergei Bortkiewicz (1877-1952)

  • Fantasiestücke op.61 (1949)
  • Warum?
  • Ein Traum
  • ... und das Erwachen
  • Humoreske
  • Sie tanzt
  • Serenade
  • Drei Mazurkas op.64 (1949)

Pantscho Vladigerov (1899-1978)

  • aus: Préludes exotiques op.17 (1924)
  • Nr.1 Nocturne-Sérénade -in mode spagnuolo

Alexander Vladigerov (1933-1993)

  • Toccata (1955)

Zur Künstlerin:

NADEJDA VLAEVA, gebürtige Bulgarin aus Sofia, begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Mit 15 gewann sie den ersten Preis beim Liszt Wettbewerb in Lucca, Italien. Sie war Gewinnerin vieler Preise und Auszeichnungen, darunter der dritte Preis beim internationalen Liszt Wettbewerb in Budapest und der Yamaha Preis für die beste Brahmsinterpretation in Weimar. Nadejda Vlaeva wohnt jetzt in New York City und spielte bereits in der Carnegie Zankel Hall, der Rose Hall im Lincoln Center und in der Merkin Recital Hall.
Als Solistin spielte Nadejda Vlaeva weltweit mit vielen Orchestern, so dem Budapester Symphonieorchester, Calgary Philharmonic Orchestra, der Capella Istropolitana in der Slowakei, dem Edinburgh Symphony Orchestra und der Breslauer Philharmonie. 2017 tritt sie in Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Zypern, der Ukraine, China und Japan auf.
Sechs CDs von Nadejda Vlaeva wurden veröffentlicht: Ihre Bachtranskriptionen für das britische Label Hyperion Records wurden vom BBC Music Magazine als Instrumental-CD des Monats ausgewählt. Die vorangegangene CD „A Treasury of Russian Romantic Piano“ wurde in Gramophone, Clavier, American Record Guide, International Record Review und International Piano als „wahrhaft beseelt“, „exquisit“, „extrem gut gespielt“„ ausnahmslos einfühlsam und musikalisch“ beschrieben, von „umwerfenden Aufführungen“ war die Rede. Ihre CD „Piano Music of Liszt“ wurde ähnlich hoch gepriesen und gewann den Grand Prix „Liszt“ du Disque.
Der amerikanische Komponist Lowell Liebermann schrieb sein „Nocturne Nr.9“ und „Variations on a Theme of Schubert“ für Nadejda Vlaeva, die sie beide uraufführte. Sie spielte auch Welturaufführungen mehrerer erst vor kurzem entdeckter Werke der zu Unrecht vergessenen russischen romantischen Komponisten Sergei Bortkiewicz und Vladimir Drozdow.

Das 31. Festival "Raritäten der Klaviermusik" findet vom 19. bis 26. August 2017 im Schloss vor Husum statt.

Sponsoren, Förderer und Partner:

Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, Stiftung Husumer Volksbank eG, Husumer Volksbank eG, Förderverein Raritäten der Klaviermusik e. V., Stadt Husum, Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH, Mariann Steegmann Foundation, Kulturpartner NDR Kultur, Deutschlandradio Kultur

Suchen Sie ein Hotelzimmer oder eine andere Unterkunft anläßlich der "31. RARITÄTEN DER KLAVIERMUSIK 2017"? Buchen Sie direkt online unter www.husum-tourismus.de. Natürlich berät Sie das Team der Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH auch gern persönlich und vermittelt Ihnen Ihre passende Unterkunft. Schicken Sie eine Buchungsanfrage an info@husum-tourismus.de oder rufen Sie uns an unter Tel. 04841/8987-0.

Oder Sie buchen unser Reisearrangement zum Piano Festival Husum 2017 und erleben Sie die gemütliche Nordsee-Hafenstadt.
Wir freuen uns auf Sie!

http://www.piano-festival-husum.com/

Direktverkauf: Museumsshop, Schloss vor Husum, König-Friedrich V.- Allee, Husum, Di - So 11 - 17 Uhr Telefonische Kartenbestellung unter 04841 - 8973130. Am Konzerttag öffnet die Abendkasse 45 Minuten vor Konzertbeginn.

Karte & Anreise

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen