Loading...

Kirche Christus-König & St. Knud, Husum

Die katholische Pfarrei in Husum / Nordfriesland ist bundesweit eine der flächenmäßig größten Pfarreien mit mehreren „Küstenkirchen“, u.a. Husum, Nordstrand, Bredstedt, Pellworm, Friedrichsstadt, Tönning und St. Peter-Ording. Sie ist eine der ältesten und heute noch ausgedehntesten Diasporagemeinden in Schleswig-Holstein.

Die katholische Gemeinde entstand nach dem Toleranzedikt vom 1625 in Friedrichstadt, bald nach der Gründung dieser Stadt. In Friedrichstadt, einst von holländischen Religionsflüchtlingen (Remonstranten) gegründet, hatte Herzog Friedrich die Religionsfreiheit verkündet, um die Stadt zu einer Welthandelsstadt zu machen...

Das gelang allerdings nicht, und so blieb die Stadt und auch die katholische Gemeinde durch die Jahrhunderte sehr klein. Erst als das Land 1867 preußisch und 1871 Teil des Deutschen Reiches wurde, nahm die Anzahl der Katholiken allmählich zu. Diese stieg jedoch in Husum mehr an als in Friedrichstadt. Deshalb wurde 1935 in Husum die Kirche Christus-König gebaut und der Sitz des Pfarrers hierhin verlegt.

Zum Pfarrverbund gehören seit 2000 die Gemeinden St. Knud auf der Halbinsel Nordstrand mit der Kapelle St. Petrus auf der Insel Pellworm und den Halligen. Auf der Halbinsel Eiderstedt gehören die Gemeinde St. Ulrich in St. Peter-Ording mit der Kapelle St. Paulus in Tönning zum Pfarrverbund. In Husum zählt die Gemeinde Christus-König mit der Marien-Kapelle in Bredstedt und der alten Kirche St. Knud in Friedrichstadt zum Pfarrverbund.

  • Gottesdienste / Heilige Messen (katholisch)
  • Öffnungszeiten: Bitte erkundigen Sie sich bei der Pfarrei nach Besichtigungsmöglichkeiten.
  • Kirchenbüro: Das Pfarrbüro der Pfarrei befindet sich in der Woldsenstraße 9 in Husum.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen