Loading...

Husumer Marktplatz mit Tine-Brunnen

Der Marktplatz und die anschließende Großstraße bilden den Kern der heutigen Innenstadt Husums.

Beschreibung

Geprägt von alten Bürgerhäusern mit eindrucksvollen Giebelfronten, dem alten Rathaus und der imposanten Marienkirche bildet der Marktplatz das Zentrum von Husum.

Die Tine, das heimliche Wahrzeichen Husums, steht auf dem Sockel des 1902 errichteten Marktbrunnens. Von dem gebürtigen Husumer Bildhauer Adolf Brütt geschaffen, stellt die bronzene Figur eine junge Fischersfrau in Holzschuhen dar. Die Tine in Husum erinnert an zwei Wohltäter der Stadt: Catharina Asmussen und Friedrich Woldsen, von deren Namen auch die Kurzform für die Figur abgeleitet ist.

Jeden Donnerstagvormittag findet auf dem Marktplatz ein großer Wochenmarkt statt (und in einer kleineren Variante auch am Samstagvormittag), auf dem zahlreiche Anbieter ihre regionalen und überregionalen Produkte zum Verkauf anbieten.

Das Haus Nr. 9 an der Nordseite des Marktplatzes ist das Geburtshaus des bekannten Husumer Dichters Theodor Storm. Direkt daneben befindet sich das “Herrenhaus“, dessen bemerkenswerte Stufengiebel durch Sandsteinköpfe verziert sind.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Newsletter bestellen