Sie sind hier: Home / Reiseführer / Shopping

Shoppingvergnügen in maritimer Atmosphäre

Husum - Die Einkaufsstadt an der Westküste Schleswig-Holsteins

Keine Hektik, kein Gedränge – und eine erstklassige Auswahl an Mode- und Trendhäusern, Boutiquen und Fachgeschäften. Die Hafenstadt Husum ist ein Paradies für alle, die Urlaub auch mit einem gemütlichen Einkaufsbummel verbinden möchten.

Verkaufsoffene Sonntage (VOS) / Sonderöffnungszeiten 2015 in Husum:

    • Sonntag, 29. März 2015 (Husumer Krokusblütenfest), 12 bis 17 Uhr
    • Sonntag, 26. April 2015 (Vereine stellen sich vor), 12 bis 17 Uhr
    • Sonntag, 27. September 2015 (Mittelalterlicher im Herbst), 12 bis 17 Uhr

    • Sonntag, 18. Oktober 2015 (Husumer Krabbentage), 12 bis 17 Uhr

Husum - Einkaufsstadt mit Charme

Husum - Einkaufsstadt; Foto Oliver Franke
Einkaufsstadt Husum; Foto Oliver Franke

Die Husumer und ihre Gäste schätzen vor allem das maritime Flair und die allgegenwärtigen Traditionen: Der Markt mit der Marienkirche und dem Tine-Denkmal von Adolf Brütt, die Wohnhäuser der Familie Storm und Schauplätze aus Novellen des großen Dichters, der Binnenhafen und die kleinen Gässchen mit den renovierten Häusern prägen die Atmosphäre der Stadt, in der Shopping-Vergnügen und Kultur-Erlebnis nah beieinander liegen.


Husum - Einkaufen aus der Region; Foto Oliver Franke
Husum - Einkaufen aus der Region; Foto Oliver Franke
Husum - Einkaufen aus der Region; Foto Oliver Franke
Husum - Einkaufen aus der Region; Foto Oliver Franke

In der Innenstadt gibt es bei Schlachtereien regionale Spezialitäten wie Fleisch vom Salzwiesenlamm, Käse aus den Hofkäsereien der Umgebung, hausgemachten Schmalz oder Marmeladen. Fangfrischen Fisch, Muscheln und Krabben gibt es direkt am Hafen – entweder zum Gleichessen oder für das maritime Menü zuhause. Wer noch Souvenirs oder Mitbringsel sucht, ist an der Promenade am Binnenhafen ebenfalls richtig: von Muscheln und Miniaturleuchttürme über Buddelschiffe bis hin zur Kuschelscholle ist dort alles zu haben.

Aber auch in den übrigen Orten der Husumer Bucht gibt es genügend Einkaufsmöglichkeiten. Zwar sucht man hier große Geschäfte und Einkaufszentren vergeblich, findet dafür aber kleine, beschauliche Geschäfte, in denen man häufig in den ein oder anderen „Schnack“ verwickelt wird. Sei es beim örtlichen Bäcker, dem Markttreff oder auch der Meierei mit vielen frischen Milch- und Käseprodukten.

Aber nicht nur Lebensmittel sind in den kleinen Orten der Husumer Bucht zu bekommen. So bieten z. B. Galerien regionaltypische Kunstwerke an.


Bildnachweis: Foto Oliver Franke
Bummeln auf der unteren Neustadt in Husum. Bildnachweis: Foto Oliver Franke

Shopping-Reisepauschale

Unser Tipp: Machen Sie Ihrer/Ihrem Partner/Partnerin doch mal ein ganz besonderes Geschenk mit einem Shoppingtrip in die wunderschöne Hafenstadt Husum. Unser Urlaubsangebot "Neustädter Kuhbummel"  lädt Sie ein, die vielen schönen Geschäfte in Husums ältester Fußgängerzonen – der Neustadt –  zu erobern. Sie werden staunen, was Sie dort alles entdecken!


Dänische Spuren beim Einkaufserlebnis Husum

Mode
Im Jahr 1876 übernahmen die Kaufleute Carl Jensen Schmidt, aus dem dänischen Skaerbaek (Jütland), und Johannes Heinrich Paulsen ein einfaches Manufakturengeschäft in Husum.
Im Laufe der Jahrzehnte hat sich das kleine Unternehmen zu einem Einkaufsmagneten und einer Qualitätsmarke in der gemütlichen Husumer Innenstadt entwickelt, dessen Ruf als Mode- und Trendhaus weit über die Stadtgrenzen Husums hinaus bis nach Hamburg und Dänemark reicht.
Der Name des Unternehmens, das seit vielen Jahren von der Kaufmannsfamilie Cohrs geführt wird, erinnert noch heute an den Firmengründer Carl Jensen Schmidt, der sein Handwerk als Kaufmann einst im dänischen Tønder lernte: CJ Schmidt.
Mehr zu den dänischen Spuren, der Firmengeschichte und dem Shopping-Angebot rund um das Thema Mode erfahren Sie hier: www.cjschmidt.de


Älteste Fußgängerzone Husums

Abbildung zeigt ein Paar beim Bummel durch Husums "Neustadt", Foto Oliver Franke.
Bummel durch Husums "Neustadt", Foto Oliver Franke

Einst wurden durch die Husumer „Neustadt“ Kühe getrieben und das städtische Treiben wurde durch die Viehhändler bestimmt. Heute erinnern daran nur noch die Kuh-Skulpturen am Anfang und Ende der Einkaufsstraße. Die vielen schönen inhabergeführten Geschäfte, Kunsthandwerk, Galerien und Gastronomie-Highlights laden zum Verweilen und Stöbern nach Herzenslust ein.

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen in dem Bereich "Untere Neustadt" wie z.B. das Picknick in Weiß, mit seiner langen Tafel (im Mai) oder das Straßenfest (Erster Samstag im September und Lichterfest (3. Adventssamstag) sowie das Märchenraten (zur Weihnachtszeit) machen den Bummel durch Husums gemütlichste Shoppingmeile zu einem unvergeßlichen Erlebnis.


zurück zur Übersicht Reiseführer

Abbildung zeigt das Hinweisschild der Tourist Information am historischen Rathaus in Husum.  (Foto: TSMH / JL)
Tourist Information

Sonder-Öffnungszeiten Tourist Information

Die Tourist Information Husum, Großstr. 27, bietet während der verkaufsoffenen Sonntage folgende (Sonder-) Öffnungszeiten:

  • 12 bis 17 Uhr

An den anderen Tagen gelten die regulären Öffnungszeiten der Tourist Information für den Sommer-Zeitraum April bis Oktober:
Mo bis Fr: 09 bis 18 Uhr und Sa: 10 bis 16 Uhr


Unterkünfte

Suchen & Buchen

Anreise:

..


Pauschalen

Suchen & Buchen

Newsletterschließen

Volltextsucheschließen

Service-Telefon

Tel.: 04841 / 8987- 0

Urlaub Husumer Bucht | Nordsee 2015 - Magazin zum Blättern

Stadtreiseführer Husum 2015/16

English?